Füllregulierofen

Gründerzeitofen gegossen um 1880 in der Gießerei J.J.Jung

Höhe: 160 cm

Breite: 43 cm

Tiefe: 34 cm

Heizleistung: 7 kW

Raumheizvolumen: 160 cbm

Ofen-Nummer: 013

Zustand: restauriert

Ein alter Gusseisenofen mit elegantem, dezentem Dekor, typisch für Öfen aus dieser Zeit

Um die beiden übereinander liegenden Warmhaltefächer zirkulieren die Rauchgase, was eine hohe Energienutzung zur Folge hat und somit zu einem sparsamen Heizen führt.

Primär – Sekundär – Luft sorgen für optimierte Verbrennung. Durch die Tertiär-Luftzufuhr wird eine noch emmissionsärmere Verbrennung gewährleistet.

1869 gingen die Gießereien Amalienhütte, Eibelshäuser Hütte und die Ludwigshütte in den Besitz der Fa. J. J. Jung  über.  Im Jahre 1883 sind sie in der Aktiengesellschaft des Hessen-Nassauischen Hüttenvereins, und  im Jahre 1935 in den Buderus’schen Eisenwerken (Wetzlar) aufgegangen

Weitere Ansichten: