Alle un­se­re Öfen ent­spre­chen den recht­li­chen Be­stim­mun­gen ab 1. Januar 2018

Füllregulierofen von 1890

Ausgefallener Ofen aus der Concordia Hütte Bendorf

Höhe: 170 cm

Breite: 47 cm

Tiefe: 35 cm

Heizleistung: 8 kW

Raumheizvolumen: 140 cbm

Ofen-Nummer: 586

Zustand: restauriert

Besonderheit:
Wunderbare Gießkunst

Dieser seltene Prunkofen wurde ca. 1890 in der Concordia Hütte Bendorf gegossen. Ein auf einem Löwen sitzender Junge mit einer Fackel in der Hand ist im oberen Teil des Ofens eingegossen. In der Tür des Warmhaltefachs steht, in floralem Umfeld, eine Frau mit 2 Engel. 2 Maskaron zieren die Seiten der Brennraumplatten, um nur einige  der schönen ausdrucksstarken Ornamente zu beschreiben.

Beste Regulierbarkeit und Luftzufuhr über mehrere Ebenen. Primär – Sekundär – Luft sorgen für optimierte Verbrennung. Durch die Tertiär-Luftzufuhr wird eine noch emissionsärmere Verbrennung gewährleistet. Die gesunde Strahlungswärme sorgt für ein behagliches Raumklima.

Als Anbieter von qualitativ hochwertigsten Antiköfen ist es uns besonders wichtig, dass Sie zu 100% mit uns zufrieden sind. Daher gibt es bei der Antik Ofen Galerie die besondere Zufriedenheits-Garantie. Das sind unser Ziel und unser Anspruch.

Bei uns werden Sie rund um den Gussofen persönlich betreut. Alles bleibt in einer Hand: die Beratung, auch gerne vor Ort, der Verkauf, die Anlieferung, der Aufbau und der Anschluss und für die Zukunft auch unser Wartungsservice.

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir alle Formalitäten mit Ihrem Schornsteinfeger für Sie erledigen. Bei Neu-oder Umbauten sind wir der Ansprechpartner für Ihren Architekten oder Kaminbauer.

Alle unsere Öfen werden voll funktionsfähig im eigenen eingetragenen Fachbetrieb restauriert und erfüllen die Anforderungen der 1. und 2. Stufe der Bundes – Immisionsschutzverordnung  sowie die gesetzlichen Anforderungen der Luftreinhalte – Verordnung der Schweiz .

Am 29. Oktober 1839 wurde in Bendorf der Grundstein für ein neues Werk gelegt, das den Namen Concordia erhielt. Im Dezember 1841 wurde die offizielle Konzession erteilt.

Weitere Ansichten: